Datenschutz unter Windows 10

Martin Dörigmann Aktuelles Schreib ein Kommentar

Ab der Version 10 des Microsoft Betriebssystems kommuniziert Windows standardmäßig gerne mit den eigenen Servern. Windows 10 übermittelt z.B Informationen über Ihr Schreibverhalten oder sendet Ihre Position an Microsoft weiter.
Wenn man bei einer Neuinstallation die Option „Expresseinstellungen verwenden“ auswählt oder sich einfach durch das Setup klickt werden u.a. die oben genannten Optionen standardmäßig aktiviert…

Diese Einstellungen kann man im Nachhinein jedoch anpassen! Klicken Sie einfach auf das Startmenü und im Anschluss auf Einstellungen. Hier finden Sie einen Menüpunkt Datenschutz. In diesem Bereich können Sie die Datenschutzeinstellungen anpassen.

Eine Information jedoch vorweg!
Da diese Einstellungen doch sehr einschneidend sind, muss jeder im Nachhinein selber entscheiden welche Möglichkeiten man seinem System lässt. Durch die Deaktivierung kann es durchaus dazu führen, dass gewisse Programme nur eingeschränkt funktionsfähig sind. In einem solchen Fall müsste man einzelnen Programmen wieder den Zugriff erlauben. Sicherheitstechnisch ist dies jedoch die beste Lösung!

doerigmann-service empfiehlt folgende Einstellungen vorzunehmen:

Über die Pfeiltasten oben links oder die Tastatur kann der Slider bediehnt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.